Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2014 angezeigt.

Uli Höneß – Ein interessantes Beispiel für das bei uns Menschen gern praktizierte „Spiel“ von „gut“ und „böse“, „richten“ und „gerichtet“ werden …

Bereich

Gut - Böse
Frage
Wie würde sich der „Fall Höneß“ aus Sichtvon „SourceThink“ darstellen ...?
Anmerkung:
Achtung – Diese Frage wird mit den „Denk-Instrumenten“ der AG „QuellDenken – SourceThink beantwortet! SourceThink zeigt uns – in bewusst vereinfachter Form – wie Denken, das vom „Ursprung der Evolution“ ausgeht,aussehen könnte. Diese „Denk-Form“ (eher sollte man sagen: „Nicht-Denken“) ist für Menschen sehr ungewohnt, und führt oftmals zu Ergebnissen, die stark abgelehnt werden. Das ist verständlich, weil wir Menschen von der „Quelle“ ein völlig anderes Glaubensmuster verfestigt haben. Wir müssen z.B. aus Sicht von „SourceThink“ stets die volleVerantwortung für unser Handeln übernehmen! Wenn wir von „Quelle“ sprechen, meinen wir hier die „All-heit“, von der jeder Mensch ein Teil ist. Es ist die Sicht, die oftmals auch als „ICH BIN“ bezeichnet wird....
(Fragesteller: Mutter, 37, 3 Kinder im Alter von 4, 8, 13 Jahren)
Antwort – Aus Sicht „SourceThink“ (ST).
Unsere Antwort wäre recht kn…

The Secret of COOP - Das Geheimnis wirklich erfolgreicher Kooperationen. (2)

Bereich: COOP   Teil 2

Es geht nicht so sehr darum, einen „Glaubens-Streit“ über die angemessenere Denk-Struktur zu beginnen, sondern – wenn auch nur für einen kleinen Moment - die Erkenntnis zuzulassen, dass es unterschiedliche Sichtweisen von „richtig“ geben könnte und vielleicht zu akzeptieren, dass die meisten Menschen nur eine sehr begrenzte Sicht- oder Denkweise auszuprobieren bereit sind.
Gut wäre an dieser Stelle, sich die Frage zu stellen: „Wenn das wirklich so wäre, was könnte dann der Grund für ein solch eingegrenztes Denk-Muster sein?“ Und das – wie könnte es anders sein – auch selbst gewählt zu haben.
Um bestimmte „Muster“ erfahren zu können, bedarf es entsprechender Grundlagen. Ein hervorragende Grundlage, um eine weitgehende Individualisierung mit dem Muster der Trennung erfahren zu können, bedarf es der „Polarität“. Es sind sozusagen „Gegensätze“ erforderlich, um auswählen, bewerten, analysieren zu können. Absichten und – immer neue Wünsche – entstehen nun mal aus KONTRA…

The SECRET of COOP - Das Geheimnis wirklich erfolgreicher Kooperationen.

Bereich: COOP ( Teil 1)

Vormerkungen:
Wir sind von vielen Seiten gebeten worden, uns seitens QuantThink Deutsches DenkZentrum, grundlegender zum Thema „Coop“ zu äußern. Dies ist wirklich eine besondere Herausforderung, sofern man nicht einfach bereit ist, „Coop“ als einen „Mode-Trend“ zu sehen. …
Es war für uns auch deshalb interessant, weil das Thema „Coop“ einen grundlegenderen Wandel andeutet, wie zunächst angenommen werden könnte. Uns wurde schnell deutlich, dass man dem Thema „Coop“ wohl nur gerecht werden kann, wenn man es sozusagen auf mehreren „Denk-Ebenen“ betrachtet. So wurde das Thema für eine Art „Probelauf“ zu verwenden, alle Arbeitsgruppen von QuantThink einzubeziehen. Nachfolgend werden die Sichtweisen aller unserer aktuell erforschten Denk-Ebenen einbezogen (Think, TopThink, QuantThink, SoulThink, SourceThink).
(Weil der Text dann doch umfassender wurde als ursprünglich geplant, präsentieren wir ihn in mehren Teilen. Interessenten und Mitgliedern senden wir gern den Text z…

Narkose-Arzt angeklagt wegen Tod eines kleinen Mädchens ...

Bereich – Medizin /Todesfälle
Das Thema
Die Mitteldeutsche-Zeitung (MZ) melde kürzlich, dass ein (Narkose-)Arzt angeklagt wird, der für den Tod eines kleinen Mädchens verantortlich sei, dem die Polypen operativ entfernt wurden.
Ich höre immer mehr, dass Ärztefehler den Tod von Menschen herbeiführen, wesentlich mehr, als Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen ...
Hier muss man einfach härter durchgreifen ...
Anmerkung: „SourceQuestions – SQ“ nennen wir - bei QuantThinkDeutsches Denkzentrum - Fragen, die wir als „URSPRÜNGLICH“ bezeichnen. Wir differenzieren hier zwischen Frageebenen. Als „Ursprünglich“ bezeichnen wir solche Fragen, die keinerlei „Denk-Grenzen“ mehr haben, sozusagen aus Sicht allen SEINS gestellt würden, der „QUELLE des Lebens“. Bedenken Sie bitte: Es handelt sich nicht um die Sicht der Menschen. Aus Sicht der „Quelle“ gibt es keine Bewertungen oder Urteile. Es gibt dort nur ERFAHRUNGEN! Denn in der Schöpfung ist alles in Ordnung. Und außerdem: Es geht – vor allem -…