QuantenInstitut

Inzwischen wird in immer mehr Wissenschaftsbereichen erkannt, dass "Forschung und Lehre" ohne Einbeziehung der Quantenphysik recht oberflächlich bleiben, manchmal sogar fehlerhaft sind. Beim IWMC QuantenInstitut geht es neben der Forschung, vorrangig um die Veröffentlichung - praxisnaher - Umsetzungen mittels der Quantenphysik, also um das "AnwendungsWissen". Nutzen Sie auch unser - anonymisiertes - MailCoachung.
Kooperation - auf den Punkt gebracht: Die geniale Erfindung des VORTEILS für ALLE.

2019-08-20

Peronalauswahl mit den Vital-Impulse-Tests – Schnell, sicher, kostengünstig …


Egal, ob Sie Führungspersonal suchen oder Gremien besetzen wollen: Probieren Sie parallel die Funktion des Vital-Impulse-Test aus – und vergleichen Sie dann.    

Vital–Impulse-Testing (V-I-T) - Die Praxis

V-I-T - Der schnellste und preiswerteste Weg zur sicheren Entscheidung



Frage:
Wir haben in unserem Unternehmen einen „Headhunter“ (Personalberater) mit der Personalsuche (ab Gruppenleiter) beauftragt. Ich bin mit den Ergebnissen dieses Personalberaters nicht zufrieden. Was ich besonders bemängele ist die Form der Bezahlung und die hohen Zusatzkosten (Werbeanzeigen). Dazu sind die Ergebnisse (vermittelte Personen) einfach zu „dürftig“. Als zuständig für den Personalbereich im AR suche ich nach Optimierungen. Sie bieten auch Erlernen des „Selbsttestens“ an. Muss ich dazu Seminare besuchen? Wären Sie auch bereit, mal dazu für den gesamten Aufsichtsrat und ggf. den Vorstand ein Seminar anzubieten?

Antwort:
Sie werden verstehen, dass wir zur Arbeit Ihres Personalberaters keine Aufführungen machen wollen. Insbesondere nicht, weil wir dessen „Findungs-Methoden“ nicht kennen. Er tut sicherlich sein Bestes, kann jedoch einfach die komplexen Lebens-Zusammenhänge nicht erschließen, denen Menschen („Job-Suchende“ und „Job-Anbieter“) ausgesetzt sind. Selten, dass Menschen sich selbst wirklich kennen, wie sie z.B. in „Ausnahme-Situationen“ regieren. …
Sehen Sie uns nach, wenn wir das „Zusammen-Spiel“ von „Angebot“ und „Nachfrage“ eher wie ein „gut erprobtes Schauspiel“ sehen. Die Rollen werden gut eintrainiert, um die Auswahlsituation zu bestehen. Es kommen eher „Schauspieler“ zu solchen „Findungs-Tests“, die mit der folgenden Praxis im Unternehmen nur wenig zu tun haben. Sie wissen, was wir meinen, wenn wir das eher wie einen „Basar“ sehen. …
Unsere Tests funktionieren anders.
Wir ermitteln den „Energie-Wert“ von Personen, also die Potenziale. Die kann man nicht „türken“ (Sie wissen was wir meinen). Jeder Mensch verfügt über seinen „Grundlevel“. So ist z.B. „Angst“ ein sehr niedriger Level und „Aufmerksamkeit“ ein recht hoher Grundlevel. Wäre z.B. der Grundlevel einer Gruppe eher „angstvoll“, würde es wenig Sinn machen, einen Gruppenleiter zu haben, der einen wesentlich höheren Grundlevel repräsentiert. Er oder sie werden einfach keine wirkliche Akzeptanz in der Gruppe finden. Er oder sie sind dann zwar „Gruppen-Leiter“, aber es wird nicht gelingen, das Leistungspotenzial der Gruppe insgesamt zu „heben“. Der für „Leitungsfunktionen“ notwendige „Funke“ wird einfach nicht überspringen. …
So wie wir wissen, dass „Radiowellen“, obwohl für uns nicht sichtbar, permanent bestehen (nicht erst wenn der „Empfänger“ angeschaltet ist), so bestehen auch in der Gruppe permanente „Energieverbindungen“, die wir nicht sehen, aber sie sind latent vorhanden. Der Radiosender beginnt nicht erst „auszustrahlen“, wenn Sie Ihr Radio einschalten. Die Energiewellen (Sender) stehen permanent (quasi am Radio). Wir können sie nur nicht wahrnehmen.
Den Energie-Grund-Level von Menschen macht auch deshalb viel Sinn, weil der nicht „weggeschummelt“ werden kann. Kein Trainer kann einen Bewerber – bezüglich des „Energie-Potenzials“ – fit für ein Bewerbungsgespräch machen. Was gut für ein Unternehmen ist, ist ein Problem für den Personalberater. Ahnen Sie, welche Informationen und Instrumente Sie kaum bei einem Personalberater vorfinden werden? …
Wir machen – vereinfacht gesagt – folgenden Vorschlag:

·       Sie erklären sich bereit, dass wir Ihren „Energie-Grundlevel“ für Sie ermitteln und Ihnen mitteilen.

Dazu benötigen wir von Ihnen keine weiteren Angaben. Wir wollen nicht wissen, welche „Qualifizierungswege“ Sie hatten, wie alt Sie sind oder wie Ihre Familienbeziehung aussieht bzw. welche „Freuden“ oder „Laster“ Sie sonst haben. Das alles ist für uns nicht wichtig. Auch benötigen wir keine „Schriftprobe“, „Zeugnisse“ oder was man sonst noch für Bewerbungen für Führungspositionen  sinnvolles oder nicht sinnvolles üblicherweise abfordert. …
Und wenn Sie möchten, können wir auch für Sie noch Ihren aktuellen Gesundheitszustand ermitteln …
Wir würden Ihnen dazu auch weiterhin anbieten, dass Sie für uns „anonym“ bleiben können. Also keine Nennung von Namen, Adresse oder sonstige „Offenbarungen“. …
Wir würden lediglich empfehlen – ist aber auch nicht notwendig – zu überlegen, ob wir (natürlich auch anonym, wenn Sie mögen), ein kurzes MailCoaching einbeziehen.
Und wenn Sie mögen, können wir Ihnen auch den „Grund-Gesamt-Energie-Level“ Ihres Gesamt-Aufsichtsratsgremiums mitteilen. …
Zu Ihrer Frage, ob Sie das (vereinfachte) „Selbst-Testen“ (bei uns) erlernen können, wollen wir so antworten:  Ja, sofern Sie bereit sind, Ihr Wissen auch an andere Menschen weiterzugeben und es für Sie eine Art „Ehrenkodex“ ist, die  Integrität Anderer zu wahren…
Über nähere Einzelheiten sollten wir per Mail oder Telefon uns abstimmen.   



FragestellerIn: Aufsichtsrat einer AG


Redaktion: FG Vital-Impulse-Testing im IWC QuantenInstitut
(Internationale Wissenschafts- Cooperation für angewandte Quantenphysik) info@quanteninstut.de

Hinweis: Unsere vorstehenden Ausführungen beziehen sich lediglich auf solche unserer – derzeit 9 Testmethoden – die zugleich geeignet sind, zeitnah selbst erlernbar zu sein (ohne Vor-Qualifikationen!)

Corona – Eine eher kooperative Sicht der Dinge

„Re-Start“ unmöglich – Kooperativer „Neu-Start“ notwendig … Die Einführung zu einem umfangreichen Diskurs (Mailcoaching) „ Corona“ w...

Beliebte Beiträge