QuantenInstitut

Inzwischen wird in immer mehr Wissenschaftsbereichen erkannt, dass "Forschung und Lehre" ohne Einbeziehung der Quantenphysik recht oberflächlich bleiben, manchmal sogar fehlerhaft sind. Beim IWMC QuantenInstitut geht es neben der Forschung, vorrangig um die Veröffentlichung - praxisnaher - Umsetzungen mittels der Quantenphysik, also um das "AnwendungsWissen".
In Fragen der anwendungsbezogenen Kooperation ist unser Partner der MMWCoopGo Bundesverband der Cooperations- u. Genossenschaftswirtschaft e.V..

2020-07-09

Corona – Die „Spurensuche“ - Testbereich: Schule und Bildung

 

Deutet sich so etwas wie ein „Paradoxon“ an? Die Möglichkeit ist nicht auszuschließen, dass der „Corona-Virus“ weniger „problematisch“ war, wie die dazu gegebenen Informationen und beschlossenen Maßnahmen.

Der „Vital-Impulse-Test“ und auch der „Klarheits-Test“ signalisieren, dass dies Annahme nicht unwahrscheinlich ist.  

Testen Sie einfach selbst!

Selbst-Tests – Wege zu mehr eigener Souveränität

Frage:

Unsere Kinder sind 7 und 9 Jahre alt. Sie hatten (wegen Corona-Maßnahmen) entweder überhaupt keine Schule oder mussten erhebliche Stundenausfall akzeptieren. Wir hatten nicht nur den Unterrichtsausfall zu verkraften, sondern mussten auch die Betreuung organisieren, weil der Hort geschlossen war. Bis heute ist uns jedoch kein Fall bekannt, dass sich bei Kindern überhaupt „Corona-Verdacht“ aufgetreten ist. …

Wir haben regelmäßig unsere Kinder mit dem „Selbst-Tests“ kontrolliert. Ihre „Test-Schwingungen“ lagen im höheren Bereich. Was uns jedoch auffiel, war, dass die Informationen der Schulverwaltung (Ministerium, etc.) recht niedrig getestet haben und immer noch testen. Auch die Schule selbst (auf die unsere Kinder gehen), hat seit Beginn der Corona-Informationen einen erheblichen „Schwingungsabfall“ zu verzeichnen, der nur langsam wieder „erholt“. .

Sind Ihnen ähnliche Zusammenhänge bekannt oder ist das bei uns eine Ausnahme? …

 

FragestellerIn: Lebensfreude-Arbeitskreis

Antwort:

Ihre Hinweise verwundern nicht, denn solche Informationen waren zwar als „hilfreiche Hinweise“ gemeint, brachten jedoch die Leser in eine Art „Opferrolle“. Es entsteht ist eine recht niedrige Schwingung, wie jeder – auch auch  ohne zu testen – selbst wahrnehmen kann. …

Die „Botschaften“ verursachen einerseits Gefühle von Angst und andererseits wird eine Art Hoffnungslosigkeit signalisiert. Beides sind Empfindungen auf Ebenen mit recht niedriger Schwingung. …

Somit kann man durchaus sagen, dass – wenn auch eher unbewusst – so etwas wie ein „Kollateral-Schaden“ erzeugt wurde.

Wir hoffen, dass Sie diese Warn-Informationen nicht Ihren Kindern zu „Selbstlesen“ überlassen haben. …

Für Eltern ist es wichtig, dass sie solches „Schwingungs-Senken“ nicht auf ihre Kinder übertragen.

Natürlich haben Sie Recht, auch eine „Schule“ (als Gebäude oder Institution) verfügt über einen „Schwingungs-Level“, wie auch jeder einzelne Lehrer. Wenn diese Level – wie zu vermuten ist – sich im niedrigen Schwingungsbereich bewegen, ist es durchaus wahrscheinlich, dass sich das auf die – meist höher schwingenden – Kinder negativ überträgt.

So kann man durchaus sagen:

·         Ein Schulausfall war wahrscheinlich ein guter Schutz für Ihre Kinder. Sicherlich nicht wegen eines „Corana-Virus“, sondern wegen dem damit einhergehenden – zusätzlich erzeugten -„Schwingungs-Tiefs“.

Sie sehen an diesem Beispiel recht gut, dass es viel Sinn macht, die Zusammenhänge zwischen „Problemen“ und „Schwingungen“ zu erkennen.

Bakterien und Viren benötigen z.B. ein für sie angemessenes – d.h. niedriges „Schwingungs-Milieu - um zu existieren. Man kann durchaus sagen:

·         Eine latent hohe „Energie-Grund-Schwingung“ ist ein guter – wahrscheinlich sogar der beste – Schutz vor „Infizierung“, nicht nur mit „Corona-Viren“ …

PS:

Achten Sie - nicht nur in Corona-Zeiten – darauf, dass Ihre Kinder alles tun, um  

sich auf einem hohen Schwingungs-Level zu befinden. Auch wenn mal die Noten nicht so sind, wie gewünscht, helfen Sie Ihren Kindern dabei, einen hohen Energie-Level schnell wieder zu erreichen.

Kann Schule „krank machen“?

Durchaus! In Verbindung mit niedriger Schwingung passiert das öfter als gedacht. Leider kennen zu wenige Lehrer und Eltern solche Zusammenhänge. …

Wir können nur raten:

·         Probieren Sie es aus, lernen Sie „Selbst-Testen“ – werden Sie souverän - und ermöglichen Sie auch, Ihren Kindern, souverän zu sein und zu bleiben. … .

„Selbst-Testen“ ist genial einfach, aber sehr nützlich, auch um Ihre Kinder vor „Schaden“ zu bewahren. ….

Sorgen Sie vor allem dafür, dass Ihre Kinder ihren Humor nicht verlieren, den Humor verfügt über einen hohen „Schwingungs-Level“. …

 

Information:

·         Wer über „Corna-Problem-Informationen“ (und deren Folgen) mehr erfahren möchte, der sollte sich z.B. über die Initiative „Außerparlamentarischer Untersuchungsausschuss“ informieren             (www.acu2020.de)

 

Gern können Sie uns über Ihre Erfahrungen – besonders zum Selbst-Test und Corona – berichten oder Fragen stellen.

 

Vital-Impulse-Testing (V-I-T) und Klarheits-Test (K-T):

Wege zur eigenen Souveränität

 

Redaktion: FGn Vital-Impulse-Testing und Klarheits-Test im IWC QuantenInstitut

(Internationale Wissenschafts- Cooperation für angewandte Quantenphysik)

Hinweis: Unsere vorstehenden Ausführungen beziehen sich vor allem auf solche unserer Testmethoden, die geeignet sind, zeitnah selbst erlernbar zu sein (ohne Vor-Qualifikationen!)

 

Geno - Geno-1.0 - Geno-2.0 – Der Unterschied kann erheblich sein!

  Sind Genossenschaften nicht „gleich“ Genossenschaften? Auch wenn es die gleiche „Rechtsform“ ist, so könne doch deren Ziel, ...

Beliebte Beiträge